Kooperationen mit Verbänden

Der Schweizerische Verband für Materialwissenschaften und Technologie, kurz SVMT, hat sich zum Ziel gesetzt, mit ausländischen Organisationen, Verbänden und Institutionen eng zu kooperieren, Synergien zu erkennen und diese auch aktiv zu nutzen. Nebst den Mitgliedschaften beim europäischen Verband FEMS und der ESIS verspricht sich der SVMT aufgrund der kulturellen und sprachlichen Nähe vor allem mit der deutschen DGM und der französischen SF2M interessante Möglichkeiten, u.a. durch länderübergreifende regionale Fachgruppen.

 

Die FEMS – Federation of European Materials Societies – ist der Zusammenschluss von 28 Organisationen auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik in 23 europäischen Ländern. FEMS hat die Stärkung der Beziehungen der Materialwissenschaftler und Werkstofftechniker in Europa zum Ziel. FEMS fördert die Zusammenarbeit ihrer Mitgliedsorganisationen und beteiligt sich aktiv an der Bildung eines europäischen Forschungsraums. FEMS ist ein Partner von verschiedenen Stellen der Europäischen Kommission sowie von anderen europäischen Einrichtungen. Seit 1989 organisiert FEMS die EUROMAT, eine weltweit geachtete Konferenzreihe, die alle zwei Jahre in verschiedenen europäischen Ländern abgehalten wird. In den geraden Jahren findet seit 1992 in Lausanne die Junior EUROMAT statt, eine einmalige Tagung für die Nachwuchswissenschaftler.

 

Esis

Der SVMT ist Mitglied bei der EUROPEAN STRUCTURAL INTEGRITY SOCIETY ESIS.

Kontakt SVMT:

Dr. Andreas J. Brunner
ESIS Swiss National Representative
Empa, Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology
Abteilung Mechanical Systems Engineering
Überlandstrasse 129
CH-8600 Dübendorf
Tel +41 58 765 44 93
andreas.brunner@empa.ch

Download (PDF, 16KB)

 

dgm

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde eV (DGM) widmet sich den werkstoffkundlichen Aspekten bei der Herstellung, Verarbeitung und Anwendung metallischer und nichtmetallischer Materialien. Ihr Ziel ist die Förderung neuer Erkenntnisse in Wissenschaft und Technik, die Verbreitung des Wissensstandes auf diesem Gebiet und die Umsetzung von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die industrielle Praxis.

 

sf2m

Die französische Société de Métallurgie et de Matériaux (SF2M) ist ein nicht gewinnorientierter Verein von öffentlichem Interesse. Er trägt zur Förderung von Wissenschaft und Technologie der Materialien bei:

  • Entwicklung und Herstellung von Materialien
  • Charakterisierung, Anwendung und Recycling.

Er ist ein Ort der Begegnung, der Weiterbildung und des Austausches. Zudem setzt er sich für die Verbreitung von Informationen und Innovationen sowie für ein nationales und internationales Netzwerk im Bereich der Materialien, Herstellung und Anwendung ein.